Hauptnavigation

Das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (LkSG)

Das LkSG verpflichtet Unternehmen ab einer Beschäftigtenanzahl von 1.000 Mitarbeitenden ab dem 01.01.2024 zur Einrichtung eines Beschwerdeverfahrens, um Beschwerden in Bezug auf mögliche Menschenrechts- und Umweltverstöße entlang der eigenen Lieferkette oder im eigenen Geschäftsbereich entgegen zu nehmen.

Die Sparkasse Schwaben-Bodensee unterstützt das Ziel des LkSG und hat daher die Möglichkeit eingerichtet, eine Beschwerde einzureichen.

Falls Sie eine Beschwerde im Zusammenhang mit dem LkSG an uns richten wollen, bitten wir Sie, uns diese per E-Mail über den untenstehenden „Button“ zukommen zu lassen.

Um Ihnen antworten und Ihre Beschwerde bestmöglich bearbeiten zu können, benötigen wir folgende Informationen:

  • Ihren Namen sowie Kontaktinformationen (E-Mail-Adresse) einschließlich Wohnsitzland.
  • Welche Handlung der Sparkasse Schwaben-Bodensee oder eines ihrer Lieferanten steht mit Ihren Beschwerdegründen in Zusammenhang?
  • Erläutern Sie uns möglichst detailliert die nachteiligen Auswirkungen oder Risiken und wie Sie davon betroffen sind. Bitte fügen Sie alle Unterlagen, die Sie als relevant ansehen, der Beschwerde bei.
  • Falls relevant, nennen Sie uns unsere Standards oder Richtlinien, die wir verletzt haben sollen.
  • Was Sie sich von der Beschwerde erhoffen und wie wir Ihrer Beschwerde am besten gerecht werden können.

Sämtliche von Ihnen gemachten Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt.

Weitere Details zum weiteren Ablauf nach Eingang Ihrer Beschwerde entnehmen Sie bitte der Verfahrensordnung.

Erklärung der Sparkasse Schwaben-Bodensee zu ihrer Verantwortung für Menschenrechte und Umwelt in ihren Lieferketten und im eigenen Geschäftsbereich.

Act on Corporate Due Diligence Obligations in Supply Chains (LkSG)

The LkSG obliges companies with a workforce of 1,000 employees or more to set up a complaint procedure from 01.01.2024 to receive complaints regarding possible human rights and environmental violations along their own supply chain or in their own business area.

Sparkasse Schwaben-Bodensee supports the objective of the LkSG and has therefore set up the possibility to file a complaint.

If you wish to submit a complaint to us in connection with the LkSG, please send it to us by e-mail using the "button" below.

In order to respond to you and best process your complaint, we will need the following information:

  • Your name and contact information (email address) including country of residence.
  • Which action of Sparkasse Schwaben-Bodensee or one of its suppliers is related to your reasons for complaint?
  • Explain in as much detail as possible the adverse impact or risk and how it affects you. Please attach any documentation you feel is relevant to the complaint.
  • If relevant, tell us our standards or policies that you allege we have violated.
  • What you hope to gain from the complaint and how we can best address your complaint.

All information you provide will be kept confidential.

For further details on how to proceed once we have received your complaint, please refer to the Rules of Procedure.

 Cookie Branding
i